VfB Lübeck

VfB Lübeck – Tradition seit 1919

Im Jahre 1919 gegründet, hat der VfB Lübeck viele Höhen und auch Tiefen durchlaufen. Gehörte der VfB in der Nachkriegszeit bis zur Einführung der Bundesliga 1963 häufiger der höchsten deutschen Spielklasse an und durfte sich in Punktspielen mit dem Hamburger SV und Werder Bremen messen, nahmen die Grünweißen 1969 noch einmal an der Aufstiegsrunde zur Bundesliga teil – den großen Sprung allerdings verpassten sie.

Nach vielen Jahren in der Verbandsliga in den 1980ern schaffte der VfB 1995 erstmals den Sprung in die 2. Bundesliga, nach dem Abstieg 1997 gelang 2002 noch einmal die Rückkehr auf die zweithöchste bundesweite Ebene. Nach dem Halbfinale im DFB Pokal 2004 begann, auch durch zwei Insolvenzen geschuldet, ein schleichender Abstieg bis hinunter in die Fünftklassigkeit. Aktuell spielt der VfB Lübeck wieder in der viertklassigen Regionalliga Nord.

Verrückt – faszinierend – Begeisternd!

Der VfB Lübeck ist noch immer tief in den Herzen der Lübeckerinnen und Lübecker verankert. Über 6000 Fans kamen beispielsweise im Sommer 2014 zum Aufstiegsspiel aus der SH-Liga in die Regionalliga gegen die FT Braunschweig und sahen ein begeisterndes 5:1 ihrer Grünweißen. Zum DFB-Pokalspiel gegen den SC Paderborn 07 besuchten über 7500 Fans das Stadion an der Lohmühle – Die junge Mannschaft mit zahlreichen Eigengewächsen aus der Region wusste die Fußballfans dieser Stadt zu verzaubern. Diesen Weg beschreitet der VfB auch weiterhin, um die Identifikation der Hansestadt und ihrer Bevölkerung mit ihrem einzig hochklassigen Sportverein zunehmend zu stärken.

Anschrift:

Bei der Lohmühle 13
23554 Lübeck

Telefon: 0451 484720
Telefax: 0451 471314
E-Mail: info@vfb-luebeck.de
Web: vfb-luebeck.de